Bau-Thermografie


 

Mit einer Wärmebild-Kamera wird Ihr Heim fotografiert. Auf dem Bild zeigen sich auf einem Blick die Energieverluste im Gebäude, die es zu beheben gilt. Die zeitsparende und zerstörungsfreie Leck- Suche an Rohr- und Heizleitungen und deren Darstellung sind ein wesentlicher Vorteil bei der Lokalisierung von Feuchteschäden. Zentimetergenau kann die Leck-Stelle bestimmt und der Schaden eingegrenzt werden. Beschaffenheit von Isolationen an Wärmeleitungen können ebenso dargestellt werden.

Sinnvoll ist eine solche Maßnahme bei:

- Umbau oder Sanierung Ihres Hauses

- Einsparung weiterer Heizkosten

- Aufdeckung von Schwachstellen bei Neubauten


Denn vieles wird auf einen Blick sichtbar:

- die Qualität der Wärmedämmung

- undichte Stellen an denen warme Luft austritt

- Wärmebrücken mit hohen Energieverlusten

Thermografische Messungen können sowohl von außen wie auch von innen durchgeführt werden.

Besonders empfehlenswert ist der Thermografie-Einsatz vor Renovierungen, Um- oder Zubauten und zur Endkontrolle bei Neubauten. Zusammen mit dem Protokoll und den Infrarotfotos erhalten Sie Verbesserungsvorschläge zur Senkung Ihrer Energiekosten. Bei Leckagen hilft Ihnen dies Reparaturmaßnahmen einzuschätzen und macht größere Investitionen kalkulierbar.


Voraussetzungen für eine Bau-Thermografie:


Temperaturdifferenz von mehr als 10 K (=10 °C)
Keine störende Sonneneinstrahlung, daher vor Sonnenaufgang und nach Sonnenuntergang
stabile Wetterverhältnisse



Haben Sie noch Fragen? Anruf oder kurze Mail genügt.
Ich berate Sie gerne neutral und unabhängig.


SERVICE - HOTLINE
+49 (0)7949 - 2641

<<< zurück


(C) 2009 - Alle Rechte vorbehalten | Schornsteinfegermeister Mirko Laidig (Michelfeld , GERMANY)

Diese Seite drucken